+++ Aktivistenwochenende Herbst 2017 +++ Am vergangenen Wochenende organisierte die Identitäre Bewegung Schwaben ein mehrtägiges Treffen für Aktivisten. Wie im Frühjahr bestand das Programm aus gemeinsamen Sport und diversen Vorträgen – unter anderem zu den Themen Metapolitik und politische Macht -, welche durch eine Präsentation von Daniel Fiß über die Zielsetzung und Kampagnenarbeit der Identitären Bewegung ergänzt wurden. Ein weiterer Redebeitrag beschäftigte sich mit der verheerenden Ideologie des Nationalsozialismus, in dem aufgezeigt wurde, wieso wir als Identitäre diese Anschauung strikt ablehnen. Am Abend blieb wieder genug Zeit für Gesang, Spiel und um mit den Aktivisten der anderen Ortsgruppen ins Gespräch zu kommen. Wenn Du nächstes Jahr auch dabei sein möchtest, dann melde Dich bei uns und werde aktiv! Spenden: Identitäre Bewegung Deutschland e.V. IBAN: DE98476501301110068317 BIC: WELADE3LXXX Sparkasse Paderborn-Detmold #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv www.identitaere-bewegung.de
40
24 minutes ago
1786 war Goethe zu Besuch in Malcesine
49
6 days ago
+++ Wir sind die letzte Generation, die noch etwas ändern kann! +++ Ein kalter und feuchter Herbsttag. Mit dem leichten Regen fallen die letzten Blätter von den Bäumen und die Sonne ist beinahe den ganzen Tag hinter den Wolken versteckt. Man überlegt sich zweimal, ob man wirklich aus dem Haus gehen möchte. Eigentlich ist es ein Tag zum Daheimbleiben. Man könnte es sich mit einem guten Buch und einem warmen Tee richtig gemütlich in den eigenen vier Wänden machen. Auch der ein oder andere Aktivist aus Schwaben würde seine freien Stunden wahrscheinlich gerne auf diese Art und Weise gestalten wollen. Doch nicht heute. Denn heute ist Basisaktivismus angesagt. Also sind wir in der Heilbronner Innenstadt unterwegs, um unsere Flyer zu verteilen, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und die ein oder andere Diskussion zu führen. Die vielen positiven Rückmeldungen zeigen einmal mehr, dass breite Teile der Gesellschaft mit unseren Forderungen sympathisieren. Was uns identitäre Aktivisten auch an solchen verregneten Tagen besonders antreibt ist das Bewusstsein, dass wir die letzte Generation sind, die noch etwas ändern kann. Jeder einzelne Jahrgang nach uns ist bereits in einer noch schwierigeren demographischen Situation, als wir es jetzt schon sind. Und schon in wenigen Jahren wird kaum mehr eine Wende möglich sein, wenn sich bis dahin nichts geändert haben sollte. Wir haben folglich schlicht keine Zeit mehr, nichts zu tun. Wir haben auch keine Zeit mehr zu versuchen, unsere Lage irgendwie zu relativieren. Ebenso wenig dürfen wir auf eine Veränderung durch Andere bzw. von außen hoffen. Wir selbst müssen die Wende vorantreiben, die wir uns für diese Gesellschaft wünschen. Wir haben als identitäre Generation, als die Letzten, die noch etwas ändern können also eine klare Aufgabe: Wir müssen die politische Wende einleiten, bevor es zu spät ist. Du kommst aus der Gegend, bist aber noch untätig? Dann werde aktiv und schreibe uns an: Heilbronn@identitaere-bewegung.de #Heilbronn #Schwaben #IBSchwaben #IB #IdentitäreBewegung #WerdeAktiv #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de
152
25 days ago
+++ Willkommen auf unserem Campus! +++ In den letzten Jahrzehnten war das Klima an deutschen Universitäten stets von einem linksliberalen Konsens geprägt. Entsprechende Themen, wie z.B. Multikulturalismus wurden beinahe selbstverständlich bejaht, während ein positives Bekenntnis zum Eigenen, Kritik an der sogenannten "Bunten Gesellschaft" oder das Propagieren von konservativen Werten als rückständig und unintellektuell galten. Dieser linksliberale Einheitsbrei, welcher auf die 68er Bewegung zurückzuführen ist, hat sich inzwischen zu genau dem entwickelt, wogegen damals von links revoltiert wurde. Eine festgefahrene, unhinterfragte Norm, welche vor allem deshalb nur kaum in Frage gestellt wird, weil eine öffentliche Kritik echte soziale Konsequenzen hinter sich ziehen kann. Es ist heute wieder zwingend notwendig, dass alteingesessene Dogmen auch und vor allem an den Universitäten hinterfragt werden, um erneut echte Debatten zu ermöglichen. Weil ihnen niemand widersprach hatten Linke viel zu lange freies Spiel an den Universitäten. Sie sind es auch kaum mehr gewohnt, sich politisch ergebnisoffenen Diskussionen zu stellen. Damit muss jetzt Schluss sein. Letzten Donnerstag begrüßte eine Gruppe örtlicher Aktivisten die zahlreichen Studenten und Erstsemester auf dem Tübinger Campus und setzten damit ein klares Zeichen. Es gibt wieder eine echte Alternative zum politischen und gesellschaftlichen Mainstream. #Tübingen #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de
170
28 days ago
+++ Willkommen auf unserem Campus! +++ In den letzten Jahrzehnten war das Klima an deutschen Universitäten stets von einem linksliberalen Konsens geprägt. Entsprechende Themen, wie z.B. Multikulturalismus wurden beinahe selbstverständlich bejaht, während ein positives Bekenntnis zum Eigenen, Kritik an der sogenannten "Bunten Gesellschaft" oder das Propagieren von konservativen Werten als rückständig und unintellektuell galten. Dieser linksliberale Einheitsbrei, welcher auf die 68er Bewegung zurückzuführen ist, hat sich inzwischen zu genau dem entwickelt, wogegen damals von links revoltiert wurde. Eine festgefahrene, unhinterfragte Norm, welche vor allem deshalb nur kaum in Frage gestellt wird, weil eine öffentliche Kritik echte soziale Konsequenzen hinter sich ziehen kann. Es ist heute wieder zwingend notwendig, dass alteingesessene Dogmen auch und vor allem an den Universitäten hinterfragt werden, um erneut echte Debatten zu ermöglichen. Weil ihnen niemand widersprach hatten Linke viel zu lange freies Spiel an den Universitäten. Sie sind es auch kaum mehr gewohnt, sich politisch ergebnisoffenen Diskussionen zu stellen. Damit muss jetzt Schluss sein. Letzten Donnerstag begrüßte eine Gruppe örtlicher Aktivisten die zahlreichen Studenten und Erstsemester auf dem Tübinger Campus und setzten damit ein klares Zeichen. Es gibt wieder eine echte Alternative zum politischen und gesellschaftlichen Mainstream. #Tübingen #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de
144
28 days ago
+++ Wider den Multikulti-Wahn +++ In Zeiten, in denen das uferlose Streben nach Toleranz und Vielfalt als oberste Tugend gilt, erleben wir auch, dass dies nur unter der Selbstaufgabe möglich sein kann. Längst ist es nicht mehr zulässig, so etwas wie ein Eigeninteresse zu formulieren – was daran liegt, dass man etwas „Eigenes“ ebenfalls nicht mehr formulieren darf. Immer neue Begriffe, wie zuletzt „Beheimatete“, tauchen auf, die verschleiern sollen, dass Deutschland und unsere europäischen Nachbarländer einmal mehr waren, als nur große Gewerbeflächen oder bloße Wirtschaftsstandorte, an denen „zufällig anders gegessen und gesprochen wurde“. Mit der jüngsten Bundestagswahl wurde etwas an der Weichenjustierung gedreht, aber der Zug steuert nach wie vor auf eine Zukunft zu, in denen das geschichtlich tradierte Erbe Europas nur noch eine Schattenexistenz in den eigenen Ländern fristen wird. Denn das ist es, was Multikulti in absehbarer Zeit erreichen wird. Aus blind-naiver und übersteigerter Sehnsucht nach dem Fremden haben wir bereits den Blick und die Worte für das Eigene verloren. Als Identitäre stehen wir für die Achtung und Wertschätzung des Eigenen wie auch des Fremden, gleichzeitig fordern wir jedoch das, was für andere (nicht-westliche) Länder selbstverständlich ist: Leitkultur statt Leid-Kultur und Multikulti! In unserer konkreten Situation in den westlichen Ländern bedeutet dies zunächst eine Schärfung des Blicks für das Eigene, sowie eine Bewahrung und Verteidigung unserer Traditionen im öffentlichen Raum! Spenden: Identitäre Bewegung Deutschland e.V. IBAN: DE98476501301110068317 BIC: WELADE3LXXX Sparkasse Paderborn-Detmold #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de
213
1 month ago
+++ #Imperia von „Unbekannten“ verschleiert +++ Am gestrigen Morgen blickte #Konstanz am Hafen auf das Wahrzeichen der Stadt und rieb sich die Augen. Der Bürger muss wohl noch ahnungslos im kuscheligen Bett gelegen haben, als sich im Nebel des Bodensees eine Verwandlung vollzog. Aktivisten der Identitären Bewegung waren im Dunkel der Nacht auf die insgesamt 12 Meter hohe Imperia-Statue gestiegen, um an dieser das schwarze Gewand und eine kontroverse Botschaft zu platzieren: „Aus meinem Schoß gedeih' Europas neue Tyrannei“ Die sonst zugleich freizügig, wie auch selbstbestimmt wirkende Imperia wurde zum Objekt einer Vermummung und ist sinnbildlich zur Inhaftierten einer Gesellschaft geworden, die einer Ideologie der mangelnden männlichen Selbstbeherrschung die Narrenfreiheit gewährt. In Radio, Südwestpresse und den sozialen Netzwerken ziehen die Spekulationen mittlerweile immer größere Kreise[1]. Und man rätselt noch, wie die „Täter“ auf die rotierende Statue gelangen konnten. Die Höhenrettung der Feuerwehr ließ gegen Mittag den Motor abschalten, um den Stoff zu entfernen[2]. Mit der erzwungenen Verschleierung der Frau siegt und wächst die unterdrückerische Gesinnung des Islams bereits in den Hinterzimmern der etablierten Parallelgesellschaften. Dies darf niemals als europäische Normalität akzeptiert werden, auch wenn die jetzige Bundesregierung mit allen Mitteln daran arbeitet[3]. Mit Sportsgeist und Entschlossenheit streiten wir für die Freiheit unserer europäischen Kulturen und für die Wahrung unserer Identität und Heimat. Wir appellieren deshalb an die Bundesregierung, den #Familiennachzug ab März 2018 zu verhindern und die missbrauchsbehaftete Massenzuwanderung zu unterbinden. Wir müssen den Parallelgesellschaften Einhalt gebieten und verlangen #Remigration anstatt der PR-Obergrenze[4]! Spenden: Identitäre Bewegung Deutschland e.V. IBAN: DE98476501301110068317 BIC: WELADE3LXXX Sparkasse Paderborn-Detmold #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa#Remigration #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de [1] https://www.suedkurier.de/…/Aktion-bei-Nacht-und-Nebel-Impe… [2] https://m.youtube.com/watch?v=J39VDF4Q8Pg&feature=youtu.be
124
1 month ago
+++ #Imperia von „Unbekannten“ verschleiert +++ Am gestrigen Morgen blickte #Konstanz am Hafen auf das Wahrzeichen der Stadt und rieb sich die Augen. Der Bürger muss wohl noch ahnungslos im kuscheligen Bett gelegen haben, als sich im Nebel des Bodensees eine Verwandlung vollzog. Aktivisten der Identitären Bewegung waren im Dunkel der Nacht auf die insgesamt 12 Meter hohe Imperia-Statue gestiegen, um an dieser das schwarze Gewand und eine kontroverse Botschaft zu platzieren: „Aus meinem Schoß gedeih' Europas neue Tyrannei“ Die sonst zugleich freizügig, wie auch selbstbestimmt wirkende Imperia wurde zum Objekt einer Vermummung und ist sinnbildlich zur Inhaftierten einer Gesellschaft geworden, die einer Ideologie der mangelnden männlichen Selbstbeherrschung die Narrenfreiheit gewährt. In Radio, Südwestpresse und den sozialen Netzwerken ziehen die Spekulationen mittlerweile immer größere Kreise[1]. Und man rätselt noch, wie die „Täter“ auf die rotierende Statue gelangen konnten. Die Höhenrettung der Feuerwehr ließ gegen Mittag den Motor abschalten, um den Stoff zu entfernen[2]. Mit der erzwungenen Verschleierung der Frau siegt und wächst die unterdrückerische Gesinnung des Islams bereits in den Hinterzimmern der etablierten Parallelgesellschaften. Dies darf niemals als europäische Normalität akzeptiert werden, auch wenn die jetzige Bundesregierung mit allen Mitteln daran arbeitet[3]. Mit Sportsgeist und Entschlossenheit streiten wir für die Freiheit unserer europäischen Kulturen und für die Wahrung unserer Identität und Heimat. Wir appellieren deshalb an die Bundesregierung, den #Familiennachzug ab März 2018 zu verhindern und die missbrauchsbehaftete Massenzuwanderung zu unterbinden. Wir müssen den Parallelgesellschaften Einhalt gebieten und verlangen #Remigration anstatt der PR-Obergrenze[4]! Spenden: Identitäre Bewegung Deutschland e.V. IBAN: DE98476501301110068317 BIC: WELADE3LXXX Sparkasse Paderborn-Detmold #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa#Remigration #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de
102
1 month ago
+++ Wir sind die letzten Söhne Stuttgarts +++ Aufrecht und stolz, die Brust ziert das Wappen unserer Stadt, wir sind die letzten Söhne Stuttgarts! Wir sind die letzten Kinder in der Reihe unserer Ahnen dieser Region, die letzten Nachfahren der wackeren Schwaben und die standhaften Hüter und Erben dieses Landes, die auf fast schon verlorenem Posten für nichts geringeres, als für das Überleben unseres Volkes und ganz Europa kämpfen. Angetrieben durch die Liebe zu unserer Heimat, dem Feuer in unseren Herzen und der Sehnsucht nach einer Zukunft in unserem eigenen Land, sind wir die letzte Bastion, die letzte Phalanx im Kampf gegen den Großen Austausch, der auch hier bei uns im Begriff ist, unsere Stadt zu überschwemmen, alles Beständige mit fortzureißen und unsere jahrtausendealte Kultur, Sprache und Tradition in Vielfalt und Buntheit zu ertränken. Die Demographie spricht eine eindeutige Sprache, bereits heute haben 44% der Einwohner Stuttgarts´ einen Migrationshintergrund, bei Kindern und Jugendlichen unter 17 Jahren liegt dieser Anteil schon bei 60% [1], [2]. Bleibt die hohe Zuwanderung und die Schieflage der Geburten bestehen, werden wir in ein paar Jahrzehnten in einem Land aufwachen, das nicht mehr das unsere ist. Sie sind zu viele und wir zu wenige. Das Gesicht unserer Stadt hat sich vor allem in den letzten Jahren merklich verändert, wer nicht gerade mit verschlossenen Augen durch unsere Stadt läuft, dem bietet sich auch heute schon ein Vorgeschmack, von dem was uns erwartet. Einen, der bitter schmeckt. Wir sind die letzten, die dieses Schicksal noch aufhalten können. Wir hatten genug. Wir weigern uns, zu schweigen! Wir lassen uns nicht austauschen! Werde auch Du ein Teil der Phalanx! [1] http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt... [2] http://service.stuttgart.de/.../10661_1_Faltblatt... Kontaktiere uns über: stuttgart@identitaere-bewegung.de #IdentitäreBewegung #IBStuttgart #IBSchwaben #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope #StoppdenGroßenAustausch #WerdeAktiv www.identitaere-bewegung.de
161
1 month ago
+++ Heimatliebe ist kein Verbrechen +++ Viele Patrioten kennen das Gefühl, alleinig aufgrund der eigenen Meinung ausgegrenzt, angefeindet oder bedroht zu werden. Doch umso mehr sich dazu entscheiden Gesicht zu zeigen, desto mehr wird das Gefühl von Isolation verschwinden. Dann wird sichtbar, dass wir viele und mit unserer Meinung eben nicht alleine sind. Wir brauchen endlich wieder ein gesundes Verhältnis zu Patriotismus und Heimatliebe sowie echte Meinungsfreiheit. Heimatliebe ist kein Verbrechen, sondern etwas völlig Normales. Wir wollen, dass sich jeder offen und ehrlich zu seiner eigenen Kultur und Tradition bekennen kann, ohne dabei Ausgrenzung oder Diskriminierung erfahren zu müssen. Zeig Gesicht und werde aktiv! Schreib uns an schwaben@identitaere-bewegung.de #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv www.identitaere-bewegung.de
164
1 month ago
+++ Nicht weiterschlafen! +++ Viele Jahrzehnte war es einem nicht wirklich bewusst. Es hatte sich nur in manchen Bezirken einer Großstadt der große Austausch abgezeichnet. Der Prozess verlief schleichend und man gewöhnte sich daran. Spätestens im Herbst 2015 wurde jedoch jeder damit konfrontiert. Jeder musste sich dazu positionieren. Heute, zwei Jahre später, hat sich das Gesicht Deutschlands und Europas massiv verändert. Hinzu kommen regelmäßige Terroranschläge und Übergriffe. Der Zustrom von Flüchtlingen wurde in letzter Zeit wieder etwas eingedämmt, allerdings schreitet die Einwanderung weiter voran. So wird durch den Familiennachzug die nächste Einwanderungswelle auf unser Land zukommen. Trotz alldem ist vielen die Dramatik der Lage noch immer nicht bewusst. Deswegen versammelten sich mehrere Identitäre Aktivisten auf dem Marktplatz in Ulm, um auf die schleichende Islamisierung und den großen Austausch aufmerksam zu machen. Bist Du schon aktiv oder schläfst Du noch? Schreibe uns unter schwaben@identitaere-bewegung.de und wir leiten Dich an die Ortsgruppe in Deiner Nähe weiter. #IB #Ulm #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope www.identitaere-bewegung.de
159
1 month ago
+++ Merkels schlechtes Gewissen +++ Am Freitag vor der Bundestagswahl hielt Angela #Merkel im Zuge des Wahlkampfes eine Rede auf dem Ulmer Münsterplatz. Auch wir waren als Legofiguren verkleidet mit einer Botschaft vor Ort, die wir schon an anderer Stelle geäußert haben und welche uns angesichts der hohlen Phrasen der Bundeskanzlerin immer noch aktuell erschien. Denn eines sollte klar sein: Mit ihren leeren Versprechungen von „mehr Sicherheit“ und „einem Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ spielt sie mit dem Vertrauen der Wähler und damit auch mit unserer Zukunft. Schließlich war es die von ihr getragene Grenzöffnung im Jahr 2015, die in den Folgejahren zum massiven Verlust des Sicherheitsgefühls und zu einem Deutschland geführt hat, in dem wir nicht mehr gerne leben. Ebenso hat die von ihr zu verantwortende Flüchtlingspolitik weitere Anreize geschaffen, anstatt die „Fluchtursachen zu bekämpfen“, was sie während ihrer Rede wiederholt als angebliches Ziel geäußert hat. Als Identitäre Bewegung werden wir die Kanzlerin auch in den nächsten vier Jahren auf Schritt und Tritt verfolgen und als ihr schlechtes Gewissen agieren, in dem wir weiterhin auf die Unvereinbarkeit ihrer Worte und Taten aufmerksam machen! Spenden: Identitäre Bewegung Deutschland e.V. IBAN: DE98476501301110068317 BIC: WELADE3LXXX Sparkasse Paderborn-Detmold #Ulm #IB #IdentitäreBewegung #IBSchwaben #WerdeAktiv #FestungEuropa #Remigration #DefendEurope
153
2 months ago
Load more